Mobile Sonderpädagogische Hilfe (MSH) - Heinrich Schaumberger Schule Coburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Mobile Sonderpädagogische Hilfe (MSH)

Kontakt:
Frau Anka Fischer

Tel.: 09561 /
37577

Für noch nicht schulpflichtige Kinder (3-6 Jahre), die zur Entwicklung ihrer Fähigkeiten, ihrer Gesamtpersönlichkeit und für ein selbstständiges Lernen und Handeln, Anleitung und Unterstützung benötigen, kann die
Heinrich-Schaumberger-Schule vor Ort im Kindergarten mobile sonderpädagogische Hilfe (MSH) anbieten.
Die MSH gilt für alle Kindergärten Coburg Stadt und den Landkreis.

Es erfolgt eine individuelle Diagnostik sowie je nach Bedarf eine ebensolche Förderung vor Ort in Einzel- und/oder Kleingruppenarbeit ohne finanziellen Aufwand seitens der Erziehungssorgeberechtigten, ohne ein Rezept des zuständigen Kinder- und/oder Hausarztes.
Die gegebenenfalls durchgeführten Fördermaßnahmen enden mit einem Abschlussbericht sowie im Laufe der Förderung als auch am Ende mit einem gemeinsamen Gespräch sowohl mit der Gruppenleitung als auch den Erziehungssorgeberechtigten.

Diagnostiziert und gefördert werden alle relevanten Entwicklungsbereiche:

  • Grob-und Feinmotorik

  • Wahrnehmung (visuell/auditiv/taktil-kinästhetisch)

  • Kognitive Entwicklung/Gedächtnis

  • Sprache

  • Mathematik

  • Lern-und Arbeitsverhalten

  • Sozial-emotionales Verhalten über formelle als auch informelle Testverfahren

  • Intelligenzdiagnostik (auf Wunsch)


Weg zur Diagnostik:

  • Unterschrift der Erziehungssorgeberechtigten

  • Unterschrift des Trägers und der Kindergartenleitung/Gruppenleitung als Einverständniserklärung


Angebote für das Kindergartenfachpersonal:

  • Besprechung der Diagnostikergebnisse und des Förderplanes (Fördervorschläge)

  • Fortbildung in allen relevanten Entwicklungsbereichen und spezielle Abende zu den Fragen der Einschulung


Angebote für die Erziehungssorgeberechtigten:

  • Besprechung der Diagnostikergebnisse und des Förderplanes

  • Beratung in Fragen der Entwicklungsförderung und der Erziehung

  • Elternabende zu speziellen Themen


Die MSH ist intensiv vernetzt mit  der Frühförderstelle, dem Sozial-Pädiatrischen Zentrum, den niedergelassenen Therapeuten/-innen, der Erziehungsberatungsstelle und weiteren Fachdiensten.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü